Die zehn Gebote der Agilität Teil 9/10

Agil-Komitee, Zehn Gebote der Agilität 28. Mai 2018 - Das Schack

Das 9. Gebot der Agilität: Bei der erfolgreichen Umsetzung der Agilität hilft einen Chief Agility Officer und ein AGILITÄTS-Komitee!

Die Realisierung eines agilen Unternehmens und die zeitgleiche Bewältigung der Digitalen Transformation können nicht auf den Schultern einer Funktion oder einer Organisationseinheit abgeladen werden. Vielmehr bedarf es hierfür einer konzertierten und nachhaltigen Strategie im Unternehmen. An dieser Stelle soll deshalb eine Agil-Komitee (siehe unten: Abbildung 1: Agil-Komitee) angeregt werden. Das Agilitäts-Komitee, dass sich unter der Leitung des CEO aus dem CAO, dem CDO, dem CFO, dem CIO, dem CINO und dem CDTO zusammensetzt, könnte Vision und agile Strategie des Unternehmens erarbeiten und die Umsetzung dieser überwachen. Die Aufgaben des Chief Transformation Officer(CTO) werden in diesem Beispiel vom Chief Digital Transformation Officer(CDTO) wahrgenommen.

Das soll nicht bedeuten, dass Unternehmen alle sechs Führungskräfte (neu) implementieren sollten. Nein. Damit soll nur verdeutlicht werden, dass die jeweiligen Officer – so diese im Unternehmen benannt wurden – in dem Gremium kraft Funktion mitwirken sollten. Auch externe Spezialisten könnten Aufgaben übernehmen.

In der Abbildung 1: Vergleich der CxO Positionen im 8. Gebot erfolgt eine Gegenüberstellung der sechs Funktionen, um deren unterschiedliche Aufgaben und Rollen in der digitalen Arbeitswelt herauszustellen. Diese Darstellung ist natürlich nicht abschließend. In der Abbildung wird mit dem Icon: Agilität die Mitgliedschaft des jeweiligen Officer´s im AGIL-Komitee des agilen Unternehmens hervorgehoben. In diesem Gremium könnten auch Human Ressource Management und der Betriebsrat aufgrund der Bedeutung der Mitarbeiter vertreten sein. In der obigen Abbildung (Agil-Komitee) sind diese beiden Funktionen deshalb auch schon als Anregung aufgenommen worden.

Beirat für die agile Digitale Transformation

Sollte die Benennung eines eigenen Agil-Komitees nicht in Betracht kommen, so könnte ein Beirat kann natürlich auch bei der agilen Digitalen Transformation das Management unterstützen. Gerade für KMU kommt ein Beirat in Frage. Der Beirat kann als Sparingspartner und Ideengeber dem Unternehmer zur Seite stehen. Zu seinen Aufgaben zählen die Beratung, Steuerung, das Coaching und die Durchführung von Projekten.[1] Die Entwicklung neuer Geschäftsideen sowie die Entwicklung einer Agil-Strategie zur Digitalen Transformation können zu Beratungsgegenständen des Gremiums werden. Natürlich könnten auch externe Spezialisten das Gremium etwa für Pilotprojekte zeitlich befristet unterstützen.



Die zehn Gebote der Agilität Teil 8/10

CAO, Zehn Gebote der AgilitätDas Schack

Das 8. Gebot der Agilität: Mit dem Chief Agility Officer werden das agile Unternehmen und die Digitale Transformation miteinander verschmelzen Bei der Formulierung der Agilität für den Wissenschaftsroman (Surfen auf dem digitalen Tsunami) bestand die Frage, wer in der Smart Factory für Agilität steht? Ich entschied mich aus dramaturgischen Gründen für den „Chief Digital Officer“ (Ray Spencer Kennedy) und den Arbeitsdirektor der Factory.

Die zehn Gebote der Agilität Teil 10/10

Das 10. Gebot der Agilität: Agilität und Digitalisierung sind zwei Seiten einer Medaille. Aus Digitalisierung und Agilität wird „Digilität“. Die „Digilität“ kann in einem offenen Digilitäts-Kataster abgebildet werden Agilität und Digitalisierung sind zwei Seiten einer Medaille. Aus Digitalisierung und Agilität wird im 10. Gebot „Digilität“. Die „Digilität“ wiederum kann in einem entsprechenden System, ähnlich dem Agilitäts-Index vom Bitkom/Autodesk , erfasst werden.